Skulpturen und Kunstwerke vom Bildhauer Clemens Gerstenberger sind inspiriert von natürlichen Formen und der Gestaltungskraft kreativen menschlichen Geistes. Im 1995 gegründeten Studio entstehen Skulpturen, Wandplastiken und skulpturale Kunstmöbel aus Holz, Bronze, Aluminium und Edelstahl. Neben dem Werkstoff Holz setzt Bildhauer Clemens Gerstenberger auch mit Metall, Ton und Beton Akzente im gestalterischen Prozess weil er damit den Kontrast zur feinen Linienführung seiner Kunstwerke erhöht.

Wer bildhauerische Artefakte von Gerstenberger in seinen Händen gehalten hat, schätzt nicht nur das haptische Erlebnis und die Erfahrung von Schönheit. Damit Dinge dauerhaft werden, brauchen sie etwas Besonderes – eine Seele, die bei Gerstenberger subtil erfahrbar wird.

Mehr über den Enststehungsprozeß der Skulpturen erfahren Sie auf der BLOG Seite und auf YouTube.

Bildhauerei & Kunst

Clemens Gerstenberger ist 1966 in Leipzig geboren und wuchs in einem von Kultur, Kunst und Handwerk geprägten Umfeld auf. Auf seinen Studienreisen in Europa und Japan hat er Kultur- und Kunstverständnis studiert. Dadurch kann er die Verschmelzung künstlerischen Ausdrucks ferner Kulturen mit eigenem ästhetischen Empfinden prägen. Zeitlosigkeit ersetzt Beliebigkeit, Gestaltung wird urban, der Anspruch umfassend. Sensorisches Denken mündet in zielgerichtete Aktion. Die Schaffung von Form, die visuell als auch haptisch zu überzeugen weiß.

Die gewonnenen Erkenntnisse und Erfahrungen, nicht zuletzt durch sein Studium zum Gestalter, die Lust am Ausdruck, führen in letzter Konsequenz auf den Weg zu neuen Formen und Materialien und dem abstrakten Ansatz skulpturaler Objekte, Plastiken und Skulpturen. Bei Letzteren rückt der künstlerische Aspekt in den Vordergrund, die Funktionalität verliert damit an Bedeutung und der freie Geist gewinnt die Oberhand. Abstrahierung und ablesbare Spannungen zwischen Flächen und Linien sorgen für eine sinnliche Herausforderung. In facto ist der Schaffensprozess geprägt von einer urbanen körperlichen Auseinandersetzung mit Material und Dimension, welche seine Skulpturen und Objekte aufnehmen und ausstrahlen. Die Hinwendung zu neuen Materialien wie Bronze, Eisen und Beton erweitert den gestalterischen Raum um neue formale Herausforderungen.

Mitglied im Bund bildender Künstler Leipzig e.V. BBKL und der International Association of Arts IAA